Übersetzung: Farsi < > Deutsch < >Englisch

Allgemeines zur Sprache Farsi:

Verbreitung der Sprache Farsi

Man hat schon des Öfteren von der Sprache Farsi gehört, aber wo wird sie gesprochen?

In Zentral- und Südwestasien, im Iran, in Afghanistan und in Tadschikistan und in Usbekistan wird persische Sprache gesprochen.

Farsi ist nach der alten persischen Provinz Fars im Süden des Irans benannt. Hier leben und nutzen 41 Millionen Menschen die Sprache.

„Persisch“ und „Farsi“ sind demnach verschiedene Bezeichnungen für die gleiche Sprache.

Ungefähr 70 Millionen Menschen sprechen auf der Welt „Persisch“ bzw. „Farsi“ als Muttersprache. Weitere 50 Millionen Menschen haben die Sprache als Zweitsprache erlernt.

„Farsi“ wird auch vereinzelt in Georgien, Aserbaidschan sowie Russland gesprochen. In Afghanistan und Pakistan wiederum heißt es Dari.

Die Schrift und Sprache Farsi

Die offizielle Sprache des Irans, Afghanistans und Tadschikistans ist Persisch / Farsi

Interessanterweise ist die indoeuropäische Sprache verwand mit Deutsch und ähnelt auch anderen europäischen Sprachen. Trotzdem besteht der Mythos, dass Farsi eine der schwierigsten Sprachen ist.

Das Alphabet ist das Arabische. Dieses musste aber um vier Schriftzeichen erweitert werden, damit es die persischen Laute möglichst vollständig abbildet.

Das persische Alphabet ist phonetisch und es hat keine Groß- und Kleinschreibung. Die persische Sprache wird fast immer in der Gegenwartsform verwendet, die Zukunftsform wird eher selten gebraucht.

Es ist eine klangvolle Sprache und die wichtigsten Aspekte der Grammatik –  unter anderem die Gesetze des Satzbaus – lassen sich relativ schnell erlernen.